Kategorie: Atelier

Ein Atelier auf den Spuren der Kommunarden

Die Geschichte der Pariser Kommune von 1871 stand im Mittelpunkt des Pariser Frühjahrsateliers des Deutsch-Französischen Master- und Doktorandenprogramms. Außerdem stellten zwei Doktoranden und die Studierenden des ersten Jahres ihre Forschungsprojekte vor.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Deutsch-Französischen Ateliers im April 2015 in Paris

Deutsch-Französisches Atelier am 10./11. April 2015 in Paris

Der Frühjahrsworkshop des Studiengangs in Paris zeichnete sich in diesem Jahr durch ein besonders intensives und vielseitiges Programm aus. Am Vormittag des 10. April wurden in den Räumlichkeiten der EHESS (Avenue de France) die Projekte der diesjährigen M1-Studierenden in zwei Gruppen vorgestellt und intensiv diskutiert.

Deutsch-Französisches Atelier am 18./19. Dezember 2014 in Heidelberg

Ein so nützliches wie lieb gewonnenes Ritual des Deutsch-Französischen Master- und Doktorandenprogramms in  Geschichtswissenschaften (DFMDP) sind die halbjährlichen Ateliers, die im Wechsel in Paris und Heidelberg stattfinden. Die zweite Zusammenkunft im Jahr 2014 fand im Historischen Seminar in Heidelberg statt. Studierende, Doktoranden und Lehrende erhielten einmal mehr die Gelegenheit, sich über den Stand eigener Projekte auszutauschen und dabei den binationalen Dialog zwischen den Partner-Universitäten zu pflegen. Den ersten Ateliertag am 18. Dezember 2014 eröffneten die  Studierenden des zweiten Master-Jahrgangs, die zum Stand ihrer Forschungsprojekte für die Masterarbeit referierten.  Erstmals erprobt wurde die Aufteilung dieser Vorträge in zwei Sessions; grob unterteilt längs der Schlagworte idées, savoir, champ scientifique und...

Symbolbild Paris: Eiffelturm von hinten

Atelier franco-allemand 31 mars / 1er avril 2014 à Paris

L’atelier de printemps a réuni à Paris les étudiants et l’équipe pédagogique du master franco-allemand les lundi 31 mars et mardi 1er avril. La première journée a été consacrée aux présentations des onze exposés des étudiants de master 2 (un quart d’heure de présentation et autant de discussions) ainsi qu’à un débat avec les étudiants sur les améliorations à apporter au cursus. La seconde journée de l’atelier, sous le thème « Am Anfang war Napoléon – La mémoire napoléonienne et les relations franco-allemandes au XIXe siècle » a réuni les participants à l’Hôtel des Invalides, principalement pour visiter le tombeau...

Symbolbild Heidelberg: Blick über den Neckar

Deutsch-Französisches Atelier am 28./29. November 2013 in Heidelberg

Das Atelier wurde durch die Gruppe der in Heidelberg befindlichen Studierenden mit großem Engagement vorbereitet. Am ersten Tag stand ein gemeinsamer Besuch der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte in Heidelberg mit Führung durch die Ausstellung im Mittelpunkt. Damit verband sich zudem eine spannende Diskussionsrunde zum Thema « Caricatures françaises et allemandes des hommes politiques allemands au XXe siècle » anhand zahlreicher Beispiele sowie auf der Grundlage von verschiedenen Texten zum Quellencharakter politischer Karikaturen für die neuzeitliche Geschichte. Am zweiten Tag des Ateliers erfolgte die Vorstellung der in Erarbeitung befindlichen Forschungsprojekte der Studierenden des ersten Masterjahres zusammengefasst in thematischen Blöcken mit jeweils sehr kurzen, prägnanten...

Atelier franco-allemand 11/12 avril 2013 à Paris

L’atelier du 11 et 12 avril 2013, organisé par les étudiants présents à l’EHESS pendant l’année 2012-2013, est organisé comme les ateliers précédents en deux journées. La première journée est consacrée au thème des Résistances françaises et allemandes et de leur mémoire. Après un travail en petits groupes, puis une discussion générale autour de textes choisis par les étudiants organisateurs, les participants à l’atelier visitent l’exposition « Résistance en région parisienne » organisée à l’Hôtel de Ville de Paris, avant d’assister à la projection du documentaire « Faire quelque chose » d’Elisabeth et Renaud Helfer-Aubrac. Un repas commun finit cette première journée....

Symbolbild Heidelberg: Blick über den Neckar

Deutsch-Französisches Atelier am 20./21. Dezember 2012 in Heidelberg

Die Arbeitsunterlagen zum nächsten Deutsch-französischen Atelier zum Thema “Studentenverbindungen in Deutschland zwischen 1848 und 1918” hat die Heidelberger Studierendengruppe ausgewählt. Hier das Programm zur Übersicht: Programm Atelier Heidelberg 2012 Und hier sind die fünf vorzubereitenden Texte: 1) Alex Macauly, Review Dueling Students Conflict, Masculinity, and Politics in German Universities, 1890-1914. ( Lisa Fetheringill Zwicker) 2) Daviet-Vincent, de l’honneur de la corporation à l’honneur de la patrie 3) Les corporations étudiantes un archaïsme plein d’avenir (Allemagne-Autriche, 1880.1914) 4) Students on the barricades Priscilla Robertson 5) Students Sex and Politics in imperial Germany