Kategorie: Allgemein

Was für eine Geschichte!

Stéphane Audouin-Rouzeau zählt zu den bedeutendsten Erneuerern der Forschung über die Geschichte des Ersten Weltkriegs. In einem Vortrag und einer anschließenden Diskussion mit Sven Externbrink wird er am 16. Oktober 2018 in Heidelberg sein neuestes, sehr persönliches Buch vorstellen.

Revolution in Menschen und Bildern

Paris erstrahlte im frühlinghaften Glanz als am Mittag des 05. April in den Räumlichkeiten der EHESS am Boulevard Raspail das Atelier begann, das thematisch den Protesten des Jahres 1968 gewidmet war.

Unsere ersten Praktikumsberichte

Den Bestimmungen der seit 2016 in Kraft getretenen Prüfungsordnung entsprechend, haben unsere Studierenden im Laufe des Jahres in diversen Bereichen Praktika absolviert. Ihre Eindrücke und Erfahrungen haben sie in kurzen Praktikumsberichten zusammengestellt, die ab sofort auf unserer Website einsehbar sind.

Weitere Förderphase des PhD-Track-Programms durch die DFH bis 2021/22

Wir freuen uns sehr darüber mitteilen zu können, dass die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) unser PhD-Track-Programm für eine weitere Förderphase bis 2021/22 verlängert hat. Die Entscheidung traf der Hochschulrat der DFH auf Grundlage der Empfehlung einer deutsch-französischen Gutachterkommission und des wissenschaftlichen Beirats der DFH.

Exzellenzpreis der DFH für Theo Müller

Es ist uns eine große Freude mitzuteilen, dass Theo Müller, Absolvent des Deutsch-Französischen Masterstudiengangs in Geschichtswissenschaften, den von Arte geförderten Exzellenzpreis der Deutsch-Französischen Hochschule 2017 erhalten hat.

Absolvent Marc Mudrak mit dem Exzellenzpreis der DFH/UFA augezeichnet

Der Heidelberger Absolvent des deutsch-französischen Masterstudiengangs in Geschichtswissenschaften Marc Mudrak erhielt 2011 den Exzellenzpreis der Deutsch-Französischen Hochschule in der Kategorie Sozial- und Geisteswissenschaften/Jura. Ausgezeichnet wurde er für seine im Sommer 2011 abgeschlossene Masterarbeit, die sich mit der frühen Reformation als Zeit der Gesellschaftsspaltungen in Deutschland befasste und die Selbstkonstruktion der „ersten Katholiken“ sowie das Wirken von Religion als Sozialfaktor untersucht. Die Verleihung des Preises fand am 18. November 2011 im Rahmen des Deutsch-Französischen Forums in Straßburg statt. Die Preisverleihung am 18. November 2011: Marc Mudrak mit Prof. Dr. Gerd Fußmann (Emeritus) vom Rotary Club Berlin (Foto: Iris Maurer / UFA-DFH)....