Deutsch-Französisches Master- und Doktorandenprogramm

verdun_campingplatz

„Eine Schlammschlacht der Erinnerung“

100 Jahre nach der Schlacht um Verdun fand dort am 29. Mai 2016 ein Staatsakt im Gedenken an die Opfer des Ersten Weltkriegs statt. Die Inszenierung, an der mehrere Tausend Jugendliche teilnahmen, war allerdings nicht unumstritten.

Ein Atelier auf den Spuren der Kommunarden

Die Geschichte der Pariser Kommune von 1871 stand im Mittelpunkt des Pariser Frühjahrsateliers des Deutsch-Französischen Master- und Doktorandenprogramms. Außerdem stellten zwei Doktoranden und die Studierenden des ersten Jahres ihre Forschungsprojekte vor.

Musikalische Verzauberung: der Heidelberger Frühling

Wer im Partnerland studiert, begegnet nicht nur Unterschieden in der Wissenschaftskultur. Gerade Alltagserfahrungen sind es, die die Zeit dort zu etwas Besonderem machen. Das wollen wir in unserer Blog-Reihe „Leben in Paris“ und „Leben in Heidelberg“ zeigen: In der ersten Folge berichtet M.A.-Student Louis Bourgon über seine Eindrücke vom Muskfestival „Heidelberger Frühling“.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Deutsch-Französischen Ateliers im April 2015 in Paris

Deutsch-Französisches Atelier am 10./11. April 2015 in Paris

Der Frühjahrsworkshop des Studiengangs in Paris zeichnete sich in diesem Jahr durch ein besonders intensives und vielseitiges Programm aus. Am Vormittag des 10. April wurden in den Räumlichkeiten der EHESS (Avenue de France) die Projekte der diesjährigen M1-Studierenden in zwei Gruppen vorgestellt und intensiv diskutiert.